Bündnis für die Zukunft

-ökologisch, sozial, basisdemokratisch, gewaltfrei-
Diese Grundwerte bzw. Absichtserklärungen sind und bleiben für uns Leitziele unseres Engagements.

Gemeinsam mit dir arbeiten wir für die Durchsetzung dieser Ziele!

Aktuelles:

23.01.2015: Kein Krieg mit Russland - Raus aus der NATO! (pdf) Unterschriftenlistevorlage für diesen Appell (pdf)
04.09.2014: Mobilmachung für den Frieden (pdf)
14.11.2013: Offener Brief zum SPD Parteitag (pdf)
16.09.2013: Stoppt die Staatsvertschuldung und ihre Wegbereiter (pdf)
31.08.2013: Krieg gegen Syrien? Wir sagen nein! (pdf)
08.12.2012: Quo Vadis SPD? (pdf)
04.12.2012: Offener Brief an das Landeskirchenamt Hannover u. d. EKD (pdf)
29.06.2012: Offener Brief an MdBs bezüglich ESM-Abstimmung und Fiskalvertrag (pdf)
01.05.2012: Aufruf: Kein Militär mehr (pdf)
28.11.2011: Occupy Hannover zum EFSF und ESM (pdf)
11.08.2011: Warum die Staaten an ihren Schulden ersticken! (pdf)
21.06.2011: Atomausstieg sofort! (pdf)
13.12.2010: drohender Verlust demokratischer Kultur! (pdf)
23.10.2010: Laufzeitverlängerung von AKWs ist abzulehnen (pdf)
02.10.2010: Solidaritätserklärung mit den Gegnern von Stuttgart 21 (pdf)
15.01.2010: Selbstvermehrung des Geldes ruiniert Volkswirtschaft (pdf) DIN A5 Variante (pdf)
01.07.2009: Staats - Bankrott oder Geldreform? (pdf)
06.03.2009: Bankenrettungspaket ist Konkursverschleppung (pdf)
15.01.2009: Keine Bomben und Raketen auf zivile Ziele in Palästina und Israel! (pdf)
04.12.2008: Denkanstoß zur aktuellen Wirtschaftskrise (pdf)
18.10.2008: Aberkennung des Parteienstatus von Bündnis für die Zukunft (pdf)


Initiative Kein Militär mehr:

27.04.2014: Kein Militär in Kirchen mehr! (pdf)
11.03.2014: Offener Brief an Bundespräsident Gauck (pdf)
05.09.2013: Offener Brief an den Botschafter der USA (pdf)

Leseempfehlung:

21.06.2014: Hans-Joachim Werner: Stellungnahme zur unsachlichen Kritik an den Montagsmahnwachen für den Frieden (pdf)
03.05.2007: Helmut Creutz: Zinsen machen Reiche reicher und Arme zahlreicher! (pdf)
01.12.2006: Josef Hüwe: Libanon-Mandat, in Fairconomy 12 (2006) S.4f (pdf)
01.02.2001: Helmut Creutz: Wirtschaftliche Triebkräfte von Rüstung und Krieg. ZfSÖ, Sonderdruck
                   A 4 Variante (pdf) A 5 Variante (pdf)

Unsere Botschaft

Mit der Gründung der Partei (11.August.2001) Bündnis für die Zukunft beabsichtigten wir den konsequenteren Transport von dringend notwendigen Reformen, die als die Voraussetzung für eine stabile Weiterentwicklung unserer Gesellschaft anzusehen sind.
Seit 2008 arbeiten wir als Initiative, die offen für alle Interessierten ist, ohne Parteistatus weiter.
Wichtige Ziele sind für uns:

Wir betrachten unsere Aufgabe darin, ausserparlamentarischen Gruppen und Einzelpersonen eine Stimme zu geben. Gleichzeitig möchten wir Anregungen für bestehende Parteien geben, wie eine eine Wahlalternative für zukunftsorientierte Wähler aussehen könnte und der Wahlbetrug, als die Folge von Verfilzung, zu verhindern wäre.
Die Möglichkeit in Parteien satzungsgemäss demokratischen Grundziele festzuschreiben, dürften bei glaubwürdigen Parteien keiner Regierungsbeteiligung geopfert werden.

Wir wehren uns gegen die Übernahme unseres Namens durch einen österreichischen Rechtspopulisten, dessen politische Ziele mit unserem Engagement für mehr Menschlichkeit, soziale Demokratie und Engagement für Frieden und Gerechtigkeit nicht vereinbar sind. Wir sprechen alle konsequent engagierten Menschen an! Unterstützen Sie das Bündnis für die Zukunft!

Schreiben Sie uns!
Bündnis für die Zukunft
Thomas Bauer
Leinaustr. 3
D-30451 Hannover
E-Mail thomasbauer@buendnis-zukunft.de

Es ist untersagt, unerbetene kommerzielle Werbung an E-Mail-Adressen zu senden, die auf dieser Domain angegeben werden.

Intern